SIGNAL IDUNA Logo

Rechtliche Hinweise

1. Inhalt des Onlineangebotes

Die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschätzten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von der SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH nicht gestattet.

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist auch als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken

„Nachhaltigkeitsrisiken sind Ereignisse oder Bedingungen aus den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung, deren Eintreten tatsächlich oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen auf unser Unternehmen und/ oder auf den Wert oder die Rendite der von uns verwalteten bzw. vertriebenen Investmentvermögen und Direktanlagen haben könnte.

Nachhaltigkeitsrisiken können auch auf alle anderen bekannten Risikoarten einwirken und als ein Faktor zur Wesentlichkeit dieser Risikoarten beitragen. In unserem Risikomanagementsystem betrachten wir Nachhaltigkeitsrisiken als Teilfaktoren anderer Risikoarten, insbesondere von Markt-, Adress- und Reputationsrisiken. Ob und in welchem Umfang Nachhaltigkeitsrisiken unsere Investitionsentscheidungen im Rahmen der Vermögensanlage beeinflussen, hängt wesentlich von der Anlagestrategie des einzelnen Fonds oder Portfolios ab. Je nach Assetklasse und geltenden Anlagerestriktionen kommen folgende Methoden in Betracht, um Nachhaltigkeitsrisiken zu reduzieren:

  • Integration von (E)nvironmental, (S)ocial und (G)overnance- Daten in das traditionelle Portfoliomanagement (ESG-Integration) 
  • Ausschluss von bestimmten Unternehmen, Wirtschaftszweigen oder Regionen aus dem erwerbbaren Anlageuniversum
  • Auswahl von erwerbbaren Vermögensgegenständen anhand von bzw. in Anlehnung an allgemein anerkannte(n) Nachhaltigkeitskennzahlen oder -standards
  • Vergleich von dafür geeigneten Vermögensgegenständen oder Emittenten mit dem Ziel einer Rangfolge bezüglich der vorliegenden Nachhaltigkeitsrisiken („best-in-class“- Prinzip)
  • Einflussnahme auf Emittenten durch Stimmrechtsausübung oder in anderer Form mit dem Ziel, Nachhaltigkeitsrisiken in deren Sphäre zu mindern: https://www.hansainvest.com/deutsch/ueber-uns/compliance/abstimmungsverhalten-bei-hauptversammlungen.html

Bei unserer Beratungstätigkeit zu Anteilen an Investmentvermögen berücksichtigen wir sämtliche Risikoarten, die seitens der Emittenten für in Frage kommende Investmentvermögen für diese offen gelegt wurden. Das gleiche gilt für die erwarteten Auswirkungen von Nachhaltigkeitsrisiken auf die Rendite der Investmentvermögen, sofern diese vom Emittenten offengelegt wurde. Wir beziehen Nachhaltigkeitsrisiken in unseren Abgleich mit der Risikobereitschaft der Kunden zur Ermittlung einer geeigneten Anlage ein.

Keine Berücksichtigung von nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen

Unser Unternehmen berücksichtigt bei der Verwaltung von Investmentvermögen und Direktanlagen derzeit noch nicht umfassend und systematisch etwaige nachteilige Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren. Unter Nachhaltigkeitsfaktoren verstehen wir in diesem Zusammenhang Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung. Die gesetzlichen Anforderungen an die Messung und Gewichtung nachteiliger Nachhaltigkeitsauswirkungen sind neu und sehr detailliert. Ihre sorgfältige Umsetzung verlangt von uns erheblichen Aufwand. Zudem liegen im Markt aktuell die maßgeblichen Daten, die zur Feststellung und Gewichtung herangezogen werden müssen, nicht in ausreichendem Umfang vor.

Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken in der Vergütungspolitik

Gem. Art. 5 der Verordnung (EU) 2019/2088 muss die SIGNAL IDUNA Asset Management GmbH angeben, inwiefern die Vergütungspolitik mit der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in Einklang steht. Die Befassung mit, beziehungsweise die Verringerung von Nachhaltigkeitsrisiken auf Unternehmensebene oder auf Ebene einzelner Fonds und Mandate wird im Rahmen des Vergütungssystems nicht gesondert berücksichtigt. Diese Aspekte können die Vergütungspolitik und -praxis lediglich als Teil der allgemeinen Risikostrategie, oder als Teil von individuellen Zielvereinbarungen mittelbar beeinflussen.

EU-Finanzmarktrichtlinie "MIFID II"

Veröffentlichungen gemäß RTS 28 MiFID II

Nachfolgend finden Sie für jede Kategorie von Finanzinstrumenten Informationen zu den fünf Handelspartnern, die ausgehend vom Handelsvolumen im Vorjahr am wichtigsten waren:

2020

2019

Stimmrechtsausübung

Die Abstimmung bei Hauptversammlungen wird von der HANSAINVEST anhand der hier zu findenden Grundsätze vorgenommen.