SIGNAL IDUNA Logo

Nehmen Sie Ihre Zukunftsplanung selbst in die Hand

Was auch immer Sie planen: Fondssparen bietet Ihnen beste Renditechancen.

    • Jederzeit einsteigen
    • Schon mit kleinen Beträgen
    • Volle Verfügbarkeit über die Ersparnisse
Mo - Fr von 8:00 - 18:00 Uhr

Investieren Sie in Ihre Zukunft

Die Erwerbsbiografien von Frauen und Männern unterscheiden sich häufig erheblich und haben damit Auswirkungen auf die Absicherung im Alter. Statistiken zeigen, dass die zu erwartende Rente vieler Frauen vermutlich so gering sein wird, dass sie – insbesondere alleinlebend – ihren Lebensunterhalt davon kaum werden bestreiten können.

Hinzu kommt, dass frau weitaus sicherheitsorientierter beim Thema Vermögensaufbau ist. Umso wichtiger ist es, dass Frauen ihre finanzielle Unabhängigkeit so früh wie möglich in Angriff nehmen. Fonds können ihnen dabei helfen.

Vorteile einer Anlage in Investmentfonds

  • Individuelle Anlagestrategie

    Ob sicherheitsorientiert oder chanceninteressiert – basierend auf Ihrem Chance-Risiko-Profil empfehlen wir Ihnen eine für Sie und Ihre Ziele passende Anlagestrategie.

  • Ertragschancen nutzen

    Mit Fonds nehmen Sie an den Entwicklungen des Kapitalmarktes teil, ohne selbst Expertin sein zu müssen. Damit profitieren Sie bequem von Renditechancen – und das bei reduzierten Risiken.

  • Flexibel bleiben

    Sparraten pausieren, reduzieren oder erhöhen – mit einem Fondssparplan bleiben Sie flexibel und können sofort auf veränderte Lebensumstände reagieren.

Geldanlage in Fonds leicht gemacht

Geldanlage muss nicht kompliziert sein. Es kann sogar Spaß machen, wenn Sie einige Tipps beherzigen. Wer langfristig Vermögen aufbauen möchte, sollte sich mit Anlageformen auseinandersetzen, die auch Renditechancen bieten – zum Beispiel Investmentfonds. Bei Fonds werden Risiken breit gestreut, also über verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen und Edelmetalle sowie über verschiedene Branchen und Regionen – und vor allem über eine Vielzahl von Wertpapieren.

Dabei muss man oder frau kein Experte sein, um in Fonds einzusteigen – denn die Auswahl der einzelnen Wertpapiere übernimmt das Fondsmanagement für Sie. Bereits mit kleinen Beträgen ab 50 Euro können Sie von den Entwicklungen des Kapitalmarkts profitieren. Je langfristiger Sie Ihre Anlage planen, desto mehr Zeit hat Ihr Vermögen zu wachsen und Wertschwankungen auszugleichen.

Das Wichtigste: Was Sie tun, sollte zu Ihnen passen.

Bevor Sie sich für eine Fonds-Anlage entscheiden, sollten Sie folgende Fragen beantworten können:

  • Welches Sparziel verfolgen Sie?         

    Möchten Sie mit Ihrer Fonds-Anlage Ihre Altersvorsorge aufstocken, ein zusätzliches Vermögen aufbauen oder sparen Sie, um sich einen bestimmten Wunsch zu erfüllen?

  • Wie viel Risiko sind Sie bereit  einzugehen, um Renditechancen zu nutzen? 

    Ist es Ihnen wichtiger, eine ordentliche Rendite einzufahren oder hat Sicherheit Priorität? Das hat Auswirkungen auf die Aktienquote in Ihrem Portfolio.

  • Wie lange planen Sie, Ihr Geld anzulegen?

    Je länger Ihr Anlagehorizont ist, desto wahrscheinlicher gleichen sich Wertschwankungen am Kapitalmarkt aus. Und desto mehr chancenreiche Investments können Sie beimischen.

     

Je nachdem wie Ihre Antworten auf diese und weitere Fragen ausfallen, ergibt sich ein individuelles Chance-Risiko-Profil, das die für Sie passende Anlagestrategie bestimmt.

Checkliste zur finanziellen Unabhängigkeit

1.Einnahmen und Ausgaben im Blick halten

Stellen Sie zunächst fest, ob noch Schulden vorhanden sind. Diese sollten zuerst getilgt werden. Anschließend können Sie durch eine einfache Einnahmen-Ausgaben-Übersicht feststellen, wie viel Geld am Ende des Monats übrig bleibt, das sich zum Sparen eignet. Ihre Einnahmen und Ausgaben sollten Sie regelmäßig überprüfen, denn die Erfahrung zeigt: Häufig steigt im Laufe der Zeit das Einkommen, aber eben auch die Ausgaben.

Jede Gehaltserhöhung ist deshalb ein idealer Zeitpunkt, die eigene finanzielle Unabhängigkeit voranzutreiben. Denn Sie entscheiden, wie Sie „das Mehr“ zwischen Ihrem künftigen Sparziel und Ihrem heutigen Lebensunterhalt aufteilen.

Unser Tipp: Legen Sie direkt am Anfang des Monats einen festen Betrag zurück. Denn so stellen Sie sicher, dass Sie das Geld nicht für etwas anderes ausgeben.

2. Finanzielle Reserve für Notfälle anlegen

Nachdem Sie wissen, wie viel Sie monatlich zurücklegen können, sollten Sie sich zunächst um den Aufbau eines Notgroschens kümmern. Der Notgroschen bezeichnet die finanzielle Reserve für unerwartete Ausgaben. Ist die Waschmaschine kaputt oder muss das Auto zur Reparatur, sollten Sie auf eine Reserve zurückgreifen können. Daher ist es wichtig, dass der Notgroschen schnell verfügbar z.B. auf dem Tagesgeldkonto liegt.

Unsere Empfehlung: Parken Sie zwei bis drei Nettogehälter als Notgroschen auf Ihrem Tagesgeld- oder Sparkonto.

3. Regelmäßig Geld investieren

Sie haben einen Notgroschen aufgebaut? Alles, was jetzt „übrig“ bleibt, können Sie investieren.

 

Damit Ihr Investment zu Ihnen passt, sollten Sie zunächst herausfinden, welcher Anlegertyp Sie sind. Hat Sicherheit oberste Priorität bei Ihnen? Dann ist ein Investment nur in Aktien wahrscheinlich nicht die richtige Wahl. Oder wollen Sie möglichst schnell zum Ziel kommen und legen deshalb auf Renditechancen besonderen Wert? Dann macht ein hoher Aktienanteil in Ihrem Portfolio durchaus Sinn.

Wenn Sie die Antwort noch nicht kennen, können Sie das ganz einfach herausfinden – entweder selbstständig über den digitalen Anlagehelfer ONVEST oder im Rahmen einer persönlichen Beratung.

 

Gut zu wissen: Auch wenn ein langer Anlagehorizont empfehlenswert ist, bieten Fonds Ihnen die Flexibilität, auf veränderte Lebensumstände zu reagieren. So können Sie Sparraten pausieren, reduzieren, erhöhen oder zusätzliche Einzahlungen vornehmen.

4. Geduld und Disziplin zahlen sich aus

Welche Eigenschaft haben erfolgreiche Anleger gemeinsam? Sie sind in der Regel disziplinierte Sparer. Das beginnt damit, dass sie sich überhaupt dazu entscheiden, regelmäßig einen bestimmten Betrag zur Seite zu legen. Und geht damit weiter, das bereits investierte Kapital auch über einen längeren Zeitraum liegen zu lassen. Der Grund: Das in Wertpapiere angelegte Kapital unterliegt Schwankungen, die Zeit benötigen, um sich wieder auszugleichen. Das zeigt auch das Renditedreieck des Deutschen Aktieninstituts.

 

Unsere Empfehlung: Eine Fonds-Anlage sollte mindestens für sieben bis zehn Jahre angelegt werden.

In Fonds investieren: Schritt für Schritt zur finanziellen Unabhängigkeit

So investiert Frau heute. Und Mann natürlich auch:

1. Beratung starten

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin oder nutzen Sie unseren digitalen Anlagehelfer ONVEST. Im Rahmen der Beratung machen Sie Angaben zu Ihren Zielen, Ihrer (finanziellen) Situation, Ihrer Risikobereitschaft und mehr.

 

2. Empfehlung erhalten

Ihre Angaben werden ausgewertet und Ihnen wird eine passende Anlagestrategie empfohlen.

 

3. Strategie wählen

Sie können sich für die empfohlene Anlagestrategie entscheiden oder diese bei Bedarf individuell anpassen.

 

4. Depot eröffnen

Wenn Sie sich für eine Anlagestrategie entschieden haben, können Sie Ihr Depot direkt eröffnen.

 

5. Vermögen wachsen lassen

Lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie das Geld für sich arbeiten. Anpassungen der Sparrate, Ein- und Auszahlungen sind praktisch jederzeit möglich.

Noch nicht zu spät: So schließen Sie Ihre Rentenlücke

Statistiken zeigen, dass die Rente vieler Frauen vermutlich so gering sein wird, dass sie – insbesondere alleinlebend – ihren Lebensunterhalt davon kaum werden bestreiten können. Frauen, die im Alter gut leben möchten, sollten ihre Vorsorge spätestens jetzt in die Hand nehmen. Unabhängig davon, ob sie einen Partner haben oder nicht. Herauszufinden, wie es um Ihre finanzielle Freiheit im Alter bestellt ist, erfordert etwas mehr oder weniger zeitlichen Aufwand – je nachdem wie detailliert die Antwort ausfallen soll.

Sie möchten jetzt Ihre Rentenlücke schließen?

Dann vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin oder nutzen unseren digitalen Anlagehelfer ONVEST.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Der Fondssparplan

  • Breit gestreut investieren
  • Keine festen Laufzeiten
  • Sparraten flexibel änderbar

Vermögensaufbau mit Fonds

  • Mit kleinen Beträgen zum Vermögen
  • Für jedermann geeignet
  • Attraktive Ertragschancen

Persönliche Beratung

  • Anlageberatung zu Vermögensaufbau, Altersvorsorge und mehr
  • Informationen rund um das Investment in Fonds
  • Fester Ansprechpartner für Ihre Anlage

Online Fondssparen mit ONVEST

  • Fonds-Anlage selbstständig online abschließen
  • Breits ab 50 € in ein komplettes Portfolio investieren
  • Transparenz und Kontrolle über Ihre Geldanlage im Kundenportal

FAQ: Häufig gestellte Fragen